OLIVINN Release-Konzert zum neuen Album HAVA

Wir laden herzlich zum Release-Konzert von OLIVINN am Sonntag, den 19. November 2023 (19:30 Uhr) im Theater im Delphi (Berlin-Weißensee) ein. Tickets gibt es hier.


Ein Unikat der transkulturellen Musik zwischen Anatolien und Europa ist zurück! OLIVINN präsentieren ihr neues Album „HAVA“. Wandlungsfähig, interaktiv und feinfühlig verbinden OLIVINN unter der musikalischen Leitung von Sinem Altan traditionelle türkische Volkslieder, europäisch-klassische sowie zeitgenössische Werke und Improvisationen.

„HAVA“ ist eine Rückbesinnung und zugleich eine Liebeserklärung an Mutter Erde und auch an die Göttin des Sonnenaufgangs „Anatolia“. Angeführt von der multistilistisch-malerischen Stimmgewalt Begüm Tüzemen und begleitet vom klagenden Gesang, singenden Duduk und virtuosen Bağlama-Spiel Özgür Ersoys bildet das Quartett mit „HAVA“ vielschichtige Klanglandschaften, die sich im rhythmischen Atlas von Axel Meier und dem orchestralen Klavierspiel von Sinem Altan vereinen.

„Hava“ bedeutet im Türkischen „Luft“ und in der Musiksprache Anatoliens wird dieser Begriff als Motto des Lied- oder Melodievortrags beschrieben, so ähnlich wie das Englische „Air oder Ayr“ aus der Vor-Barockzeit. Und so begibt sich „HAVA“ auf eine musikalische Reise zwischen Europäischer Klassik und der Anatolischen Volksliedkultur, begegnet Beethoven in Südostanatolien und dem Freiheitspoeten Pir Sultan Abdal in Bossa-Nova Elementen, Alevitischer Volksmusik, Polka und Jazz und vereint mühelos die verschiedenen Stile zu energiegeladenem Instrumentalwerk oder mehrstimmigen Gesang.

„HAVA“ – ein Atemholen der Natur auf der Suche nach mehr Versöhnung und Vergebung in der Welt.


Das Quartett OLIVINN kreiert auf mutige Art und Weise das transkulturelle Kunstlied von heute. Die Komponistin und Pianistin Sinem Altan (ausgezeichnet mit Europäischem Komponistenpreis 2015) verwebt Anatolische Volksmusik mit Elementen und Werken des Jazz und der Klassik und erschafft zusammen mit der vielseitigen Sängerin Begüm Tüzemen, dem Multi-Instrumentalisten Özgür Ersoy und dem Berliner Percussionisten Axel Meier neue Klangwelten. Das Quartett gewann den Junge Ohren Sonderpreis 2011. OLIVINN gab Konzerte unter anderem im Schloss Bellevue für den Bundespräsidenten, im Berliner Radialsystem V, Ballhaus Naunynstraße, auf der Leipziger Messe und der Kieler Woche und konzertierten zuletzt im Goethe Institut Ankara sowie mit dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn und dem Folkwang Kammerorchester Essen. 2016 feierten sie ihr erfolgreiches Debüt-Konzert „Klassik meets Jazz“ mit dem legendären Jazzposaunisten Nils Landgren und 2017 folgte das erfolgreiche Solo-Konzert im Rahmen des Young Euro Classic Festival im Konzerthaus.

Tickets