Ailbout, Hans (1879-1957)

Hans Ailbout (1879-1957)

Der Kompomist Hans Ailbout ist hier dargestellt, er trägt einen Anzug und guckt geradeaus

 

Werke bei Ries & Erler:

Im Rosengarten von Sanssouci – Tango für Salonorchester

Vor einer Taverne – Tonbild für Salonorchester

Rhapsodie Catalan – Orchesterergänzer

Bei uns ist alle Tage Sonntag für Salonorchester

Lauschige Nächte – Konzertwalzer für Salonorchester

 

Biografie:

Hans Ailbout war ein deutscher Musiker, Musikdirektor und Komponist.

Nach seinem Musikstudium lehrte er zunächst am Krefelder Konservatorium und ab 1901 am Stern’schen Konservatorium in Berlin. Um 1907 gründete er das Mozart-Konservatorium in Berlin-Wilmersdorf, an dem auch die Konzertsängerin Hilda Ailbout lehrte, seine Frau. Zudem übernahm er dort die Stelle des Direktors

Ailbout veröffentlichte seine Werke unter eigenem Namen und unter zahlreichen Pseudonymen. Sein Werk umfasst neben einer Vielzahl an Stummfilmmusiken und Stücken für Orchester auch zahlreiche Märsche.

 

[Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Hans_Ailbout]

0 Comments
237 Views