Ternes, Tina

Tina Ternes

77

www.tina-ternes.de/

 

Werke bei Ries & Erler:

Windspiel für 2 Violinen

 

Biografie:

Tina Ternes wurde am 15. August 1969 in Kaiserslautern geboren. Seit ihrem fünften Lebensjahr lernte sie Klavierspielen. Mit 15 Jahren kam als zweites Instrument der Kontrabass hinzu und sie erhielt regelmäßig Unterricht in Musiktheorie an der Musikschule Kaiserslautern.

Von 1988-1992 studierte sie Schulmusik und Geschichte in Mainz und von 1992-1994 Filmmusik an der Wiesbadener Musikakademie.

Sie arbeitete als Musikerin, Komponistin und Musikpädagogin unter anderem in München, Ludwigshafen und Paris.

Ihr kompositorischer Ansatz ist tonal bis erweitert tonal. Sie experimentiert gerne mit außereuropäischen Elementen und ist seit 2002 stark von der amerikanischen Minimal Music beeinflusst.

Sie schrieb Orchester- und Chorwerke, Kammermusik, Musicals, Bühnenmusiken, geistliche Musik, eine Filmmusik und eine Orchestrierung von Barbara Hellers ‚Lalai‘ (Schott-Verlag Mainz).

Tina Ternes ist zum Teil beim Furore Verlag Kassel, dem mkVerlag Heidelberg, dem k.o.m. Verlag München, dem Cantus Verlag und bei ‚Ries und Erler‘ Berlin verlegt.

2009 gewann sie den 2. Preis beim internationalen „Crossover Composition Award“.

2012 wurde ihr Flötenquartett ‚Winterregen‘ von der Adkins Foundation für eine Aufführung in Rom und Brüssel ausgewählt.