Riedel, Monica

Monica Riedel

61

www.lauterbuntekinder.de/%C3%BCber-monica-riedel/

 

Werke bei Ries & Erler:

Lauter bunte Kinder

 

Biografie:

Geboren 1964, aufgewachsen im kleinen Allgäuer Dorf Irsee. Besuch des von Franziskanerinnen geleiteten Mariengymnasiums in Kaufbeuren. Klavierunterricht, Mitglied im Chor, erste Begegnung mit Popmusik, Gitarrenakkorden und Songs. Studium der „International Business Administration“ in London und Reutlingen, anschließend berufliche Tätigkeiten im Medienbereich in USA, München (Taurus Film) und Köln (Vox Fernsehen). 1995 der Schritt in die Selbständigkeit als „Freie“ für Trebitsch Film in Hamburg und schließlich der Schritt in eine ganz neue Welt: Schreiben und Musik. 1996 veröffentlicht der dtv Verlag ihr Buch „Frauen machen Medien“ – ein Karriere-Ratgeber mit vielen Interviews, es folgen Artikel für Frauenzeitschriften, von Emma bis Cosmopolitan, vor allem Portraits interessanter Zeitgenossinnen. Parallel dazu kommt die Liebe zum Gesang und zur Musik wieder zum Vorschein, die ersten eigenen Songs entstehen. 1998 gründet Monica ihr „Cosmic Studio“ in Köln, experimentiert mit Country, Pop und Rockmusik in eigenen Bands und ist Co-Autorin eines Karnevalshits: „Die Karawane zieht weiter“ der Kölner Band „De Höhner“. 2003 dann eine ganz neue Erfahrung für Monica: die Geburt ihres Sohnes Marc-Anthony. Nach einer langen Auszeit in Spanien wird Berlin zur neuen Heimat. Dort entstehen, inspiriert von der eigenen Familie, die Kinderlieder. Die CD „Lauter bunte Kinder“ produziert sie in Berlin, so wie man es früher machte: alle Musiker zusammen im Studio und dann wird gespielt und gesungen. „Musik für Kinder zu schreiben und vorzutragen ist das Beste, was ich je gemacht habe“, sagt Monica Riedel. „Kinder zeigen uns den Weg – und Musik ist die Brücke zu Freude und Gemeinschaft mit ihnen!“