Hoffmann, Ákos

Ákos Hoffmann

akoshoffmann

Werke bei Ries & Erler:

Die kleine Meerjungfrau

Biografie:

Als Sohn einer Musikerfamilie geboren kam Ákos Hoffmann schon in jungen Jahren zu seinem Instrument, der Klarinette. In seiner Jugend mit einem 1. Bundespreis des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ ausgezeichnet, studierte er dann in der Klarinettenklasse von Prof. Sabine Meyer  und Prof. Reiner Wehle an der Musikhochschule Lübeck. Er beendete sein Studium an der Musikhochschule Hamburg und bestand das Konzertexamen dort als Solist mit den Hamburger Symphonikern mit Auszeichnung.

Neben zweitweisen Festengagements, wie z.B. am Theater Bremen, war Ákos Hoffmann als freiberuflicher Instrumentalist ein häufiger Gast vieler Kulturorchester in der ganzen Bundesrepublik Deutschland, u.a. dem Philharmonischen Orchester der Landeshauptstadt Kiel. Als Gast war er auch in dem sehr renommierten Bläserensemble Sabine Meyer  tätig und konzertierte mit diesem u.a. bei den Luzerner Festspielen.

Zwischenzeitlich war er im Rahmen des Projektes der Kunststiftung HSH Nordbank (2004/2005) als musikalischer Leiter, Dozent, Arrangeur und Instrumentalist bei zahlreichen Konzerten und Workshops unter dem Kuratorium von Sabine Meyer  tätig.

Sein künstlerisches Hauptbetätigungsfeld sind zur Zeit die von ihm gegründeten Ensembles Swingin‘ Words, Duo Swinging Classics, Trio DeVienne und Salon Del Mar , für die er auch deutschlandweit als Instrumentalist, Moderator, Komponist und Arrangeur tätig ist. In diesem Zusammenhang ergaben sich auch gemeinsame Auftritte mit Swing-Legenden wie Hugo Strasser  und Ambros Seelos.

Darüber hinaus führten ihn Konzerte als Solist, Kammermusiker und Orchestermitglied ins europäische Ausland, u.a. nach Dänemark, die Tschechische Republik, Russland, Polen, die Schweiz, China und Puerto Rico.

In der jüngeren Vergangenheit war er auch musikalischer Leiter mehrerer Kinderkonzerte der Reihe Musikkonzepte an der Hamburgischen Staatsoper  (z.B. Götter, Zwerge und der Schatz im Rhein (2012), Diener, Prinz und Aschenputtel (2013)).

Durch seine stilistische Vielseitigkeit ist Ákos Hoffmann heute ein gefragter Kammermusikpartner und daneben als Komponist, Moderator und Schöpfer von gemischten Programmen mit Musik und Schauspiel erfolgreich.

Die kleine Meerjungfrau, bei der es sich um sein Erstlingswerk für Orchester handelt, wurde 2012 vollendet und vom Berliner Verlag Ries & Erler  veröffentlicht.