Heller, Berndt

Berndt Heller

37

Werke bei Ries & Erler:

Metropolis Original-Musik zum Lang-Stummfilm

Musik zum Lubitsch-Stummfilm „Das Weib des Pharao“ op. 15 für Orchester

Biografie:

Berndt Heller geb. in Österreich studierte am Mozarteum Salzburg, an der Hochschule der Künste in Berlin sowie an der Yale University, USA. 1975 Abschluß des Studium mit der Reifeprüfung für Komposition an der HdK Berlin. 1975 bis 2002 war er Dozent für Filmmusik an der HdK Berlin. 1989 war Heller in Verbindung mit dem Schoenberg Institut und dem Goethe Institut von Los Angeles DAAD-Stipendiat und Gastlektor an der USC, Los Angeles, USA. Neben zahlreichen Produktionen und Live-Filmkonzerten mit Uraufführungen neuer Filmmusik gilt Hellers Interesse der Rekonstruktion der originalen Musik des Stummfilmes. 1983 erhielt er den Karl-Hofer-Preis der Hochschule der Künste in Berlin für seine Rekonstruktion der Musik Hanns Eislers zu dem Film „Regen“ von Joris Ivens. 2002 wurde seine Produktion der Originalmusik mit dem Fritz Lang Stummfilm „Metropolis“ in das Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen.

Bearbeiter der Original Filmmusik von Gottfried Huppertz zu den Fritz Lang Stummfilmen Metropolis und Die Nibelungen I u. II.